Das „Landhaus zu den Rothen Forellen“ ist das beste Hotel in Sachsen-Anhalt. Vom Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) gab es für das traditionsreiche Hotel in diesem Jahr die Zertifizierung „Fünf Sterne Superior“. Die Forelle ist damit das am höchsten bewertete Haus in Sachsen-Anhalt und einiges von nur wenigen Hotels deutschlandweit, die diese Klassifizierung erreicht haben.
Fünf Sterne erhalten „Unterkünfte für höchste Ansprüche“, die den umfangreichen Kriterienkatalog mit mehreren hundert einzelnen Punkten erfüllen. Für die Spitzenbetriebe, die sich dadurch auszeichnen, dass sie ein besonders hohes Maß an Dienstleistung bieten, wurde zusätzlich der Begriff „Superior“ eingeführt.

Die Hoteldirektion, die die Plakette mitsamt einem Zertifikat entgegennahm, sieht die neue Klassifizierung als Folge der in den vergangenen drei Jahren geleisteten Investitionen im Haus. Die Privathotels Dr. Lohbeck, zu denen das Landhaus gehört, hat mehrere Millionen Euro investiert – Geld, das offensichtlich sehr gut eingesetzt wurde. Unter anderem konnten mit den umfangreichen Investitionen die Kapazität des Hauses erweitert und neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Die neue Klassifizierung hat eine Gültigkeit von drei Jahren, danach steht eine erneute Überprüfung durch den DEHOGA an.